Treppenlifte bieten Sicherheit im Alter

Werden Treppen im eigenen Haus zum Hindernis, ist das noch lange kein Grund, an eine andere Wohnung zu denken. Gerade im Ruhestand bleibt man doch gerne im eigenen Haus und genießt den Komfort, an dem man so lange gearbeitet hat.

Welche Lösungen gibt es nun, wenn die Füße nicht mehr so einfach über Stufen steigen und das Obergeschoss schwer erreichbar wird?

Ganz einfach: Mit einem Treppenlift können die Stockwerke einfach, komfortabel und sicher verbunden werden. Auch in Hinblick auf die Kosten ist der nachträgliche Einbau eines Sitztreppenlift eine der günstigsten Lösungen, jede Übersiedlung in eine neue eingeschossige Wohnung oder auf eine Heimplatz erfordert wesentlich höhere Investitionen. Experten gehen davon aus, dass die nachträglich eingebaute Steighilfe nicht nur den Wohnkomfort erhöht, sondern auch das Selbstwertgefühl der Bewohner steigert. Die Abhängigkeit von fremder Hilfestellung kann durch eine Treppenlift meist vollständig vermieden werden.

Neben einem aktiven Leben ist die Sicherheit ein nennenswerter Faktor in der Betrachtung. Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit erleiden häufig Stürze bei m Treppensteigen, die zum Teil nicht unerhebliche Aufenthalte im Krankenhaus nach sich ziehen. Die Fahrt im Treppenlift vermeidet dieses Risiko ebenso wie die Gefahr von Schwindelanfällen oder Schwächemomenten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: