Hans Hass: Aktiver Taucher mit fast neunzig Jahren

Wasser ist ja das Element des Lebens, und gerade die etwas „morscheren“ Knochen tut Bewegung im Wasser oft gut. Das Knochengerüst wird durch den Auftrieb entlastet und die Gelenken können ein wenig rasten, während der rüstige Senior turnt. So weit das Klischee, dass bei jedem Vormittagsprogramm für Senioren  im städtischen Hallenbad bedient wird.

Wir planen ja schon seit längerem eine Tauchreise und haben uns für heure entschieden, eine Tauchsafari auf den Maldediven auf der Nautilus One zu unternehmen. Bei Flickr bin ich nun gerade eben über Fotos gestolpert, die den Tauchpionier Hans Hass zusammen mit seiner Frau Lotte bei Tauchgängen im Sudan zeigen. Eigentlich nichts besonderes, wenn Hans Hass nicht schon beinah neunzig gewesen wäre.

Wäre es nicht peinliche Plattitüde, könnte man hier das Bild vom munteren Fisch im Wasser einbringen. Auch seine Frau war, soviel darf man über Damen in ihrem Alter hoffentlich erwähnen, in ihren sehr späten Zwanzigern 😉

Für mich besteht kein Zweifel, dass die enorme Kondition, die das lebenslange Tauchen und vor allem auch die konstante Beschäftigung mit einem Thema, das am Herzen liegt, für Hans und Lotte Hass zu einem Jungbrunnen geworden ist.

(Foto: CC-BY-SA)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: